Sonstiges

Eventplanung kann so einfach sein – und doch so schwer. Denn man muss immer auch mit dem Unvorhergesehenem rechnen! Unsere Checkliste zur Eventplanung soll Ihnen helfen, Ihr Event vorab so gut wie möglich zu strukturieren und zu planen, so dass nichts dem Zufall überlassen wird!

Eventplanung Checkliste Display-Max

Eventplanung Phase 1 – Grundkonzept

  • Definieren Sie Ihre Ziele
  • Finden Sie das optimale Targeting / Publikum
  • Finden Sie einen roten Faden oder ein Motto für Ihr Event
  • Legen Sie in Datum UND ein Ersatzdatum fest. Achten Sie unbedingt auf Feiertage oder andere Großveranstaltungen
  • Legen Sie die Eckdaten fest (Teilnehmerzahl, Dauer, Budget…)
  • Legen Sie den Ort fest und ermitteln Sie einen Ersatzort. Achten Sie dabei darauf, dass der Ort für alle gut zu erreichen ist und noch zur Verfügung steht.

Eventplanung Phase 2 – Grobplanung

  • Arbeiten Sie die Eckdaten zu einem Konzept aus
  • Besprechen Sie das Konzept intern und lassen sich ggf. Budgets freigeben
  • Stimmen Sie die Projektorganisation ab: wer übernimmt was und wo müssen Dienstleister hinzugezogen werden
  • Machen Sie einen Terminplan

Eventplanung Phase 3 – Detailplanung

  • Programm final festlegen
  • Eventlocation spätestens jetzt reservieren
  • Eventdiestleister verpflichten (Catering, Musik, Fotograf…)
  • Werbedisplays und Marketingmaterial bestellen
  • PR vorbereiten
  • Infrastruktur der Eventlocation testen
  • ggf. Anreiseplan organisieren
  • Sicherheitskonzept erstellen

Eventplanung Phase 4 – Live am Event

  • Aufgaben klar verteilen
  • Personal rechtzeitig briefen
  • Rechtzeitig Aufbauen (Mobiliar, Technik…)
  • Empfang der Gäste planen
  • Verabschiedung der Gäste planen

Eventplanung Phase 5 – Nach dem Event

  • Abbau der Infrastruktur
  • Reinigung
  • Debriefing an Mitarbeiter und Partner
  • Evaluation des Events und Verbesserungsvorschläge
  • Dankesmail oder Brief an Gäste und Partner
  • PR nachbereiten

Begleitende Massnahmen

  • Medien
  • Media-Monitoring
  • Anzeigen
  • Veranstaltungshinweise
  • Hinweis auf Internet/Intranet
  • Firmeninterne Information
  • Newsletter (Konzeption Newsletter)
  • Fotograf

Der Pitch um ein größeres (oder auch kleineres) Marketingbudget ist heute eine übliche Art und weise, die für ein Unternehmen am besten geeignete Marketingagentur auszuwählen. Vielen Agenturen jedoch bereitet der Pitch Kopfschmerzen. Oft ist der Aufwand groß, der Ertrag jedoch gering – vor allem dann, wenn letzten Endes ein anderes Unternehmen den Pitch gewinnt und die eigene Marketingagentur leer ausgeht.

Für die meisten Agenturen ist der Pitch daher eher ein Übel als ein gutes Element zur Kundengewinnung. Andreas Gruhl, Geschäftsführer bei der Beratungsfirma Aller Best, hingegen legt in seinem Gastbeitrag für HORIZONT Online dar, unter welchen Voraussetzungen Pitches gut laufen – und warum sie manchmal auch zur Qual für alle Beteiligten werden:

4 Regeln für gute Pitches

1.Klarheit: Es gibt einen klaren Plan, was der Auftraggeber will. Und dieser Plan wird eindeutig an alle Teilnehmer kommuniziert.
. Transparenz: Das Auswahl-Prozedere (Entscheidungs-Ablauf, Phasen, Timing, Bewertungs-Schema) wird allen Beteiligten offen gelegt. Auch die Zwischenphasen.

3. Realität: Die Aufgabenstellung und die dazugehörigen Bestandteile (Briefing, Budget, Umsetzungsrichtlinien) entsprechen einem realen Arbeitsauftrag. Kein Fake-Projekt!

4. Relation: Die Aufwandsentschädigung für das Pitchprojekt und der Aufgabenumfang sollten in einem nachvollziehbaren Verhältnis zueinander stehen. Pitches bedeuten immer erhebliche Investitionen für die Agenturen. Das sollte von daher von den Auftraggebern nicht unnötig „überdreht“ werden.

3 Regeln für schlecht organisierte Pitches

1. Intransparenz: Es wird nicht klar formuliert und kommuniziert, was der Grund für den Pitch ist, wie der Ablauf ist und welche Erwartungshaltung (z.B. exakte Präsentationsinhalte) es von dem Auftraggeber gibt.

2. Unaufrichtigkeit: Es werden wichtige Motivationen, Informationen und Details zum Pitch-Projekt nicht an die Agenturen kommuniziert. Oder, es werden im Nachhinein Ideen genutzt, ohne das mit den Agenturen abgestimmt oder bezahlt zu haben.

3. Überzogene Ansprüche: Es werden im Rahmen eines Pitches von den Agenturen zu viele, komplexe Detail-Umsetzungen verlangt. Umsetzungen, die einen so enormen Aufwand für die Agenturen produzieren, dass die Relation zu dem eigentlichen Ausschreibungs-Gegenstand nicht mehr angemessen ist.

Der Pitch-Blog

Der Pitch-Blog beschäftigt sich ausschließlich mit dem Thema Marketing-Pitch.

Auf Initiative der Gesellschaft der führenden PR-Agenturen (GPRA) und in Kooperation mit dem Verband Direkte Wirtschaftskommunikation (FAMAB) hat die Rechtsanwaltskanzlei IRLEMOSER LLP diesen Blog ins Leben gerufen.  Pitchblog.de ist für die gesamte Kommunikationsbranche gedacht, von der PR über Werbung bis zur digitalen Kommunikation, bietet jedoch auch für Unternehmen interssante Inhalte – vor allem, wenn diese gerade dabei sind, ihren nächsten Pitch vorzubereiten.

Pitchblog will als Sprachrohr und Plattform zum Dialog dienen und Branche, wie Öffentlichkeit für die Bedeutung regelgerechter Pitches sensibilisieren.Hier setzt man sich für das Gleichgewicht von Leistung und Gegenleistung, den Schutz guter Ideen und marktfähiger Konzeptvorlagen ein.

Insgesamt kommen die meisten Pitches dabei nicht gut weg. Was zum einen an Unternehmen liegt, die ungenaue anbaben machen, aber auch am Management der Agenturen. Wenn beide Seiten aufeinander zugehen und den Picht um ein Marketingbudget wieder als das sehen, was er ist, einander wohlwollend gegenüberstehen und offen und transparent kommunizieren, bekommt der Pitch vielleicht auch wieder einen besseren Ruf!

  

Zu Weihnachten erhalten Sie jetzt 20% auf das komplette Display-Max Sortiment.

Geben Sie bei Ihrer Bestellung einfach den Gutscheincode „xmas2016“ ein und profitieren Sie noch bis zum 31.12.2016 von der Rabattaktion.

Ihren individuellen Werbeträger finden Sie im Display-Max Mega Eventshop.

Überlegen Sie nicht lange und bestellen Sie jetzt!

(Diese Aktion ist gültig ab dem 12.12.2016 bis zum 31.12.2016. Rückwirkend kann auf Bestellungen kein „xmas2016“-Rabatt (20%) gewährt werden. Der Rabatt versteht sich ohne Versandkosten und kann nicht mit anderen Promotionen oder Rabatten kombiniert werden.)
Rabattaktion Display-Max)

Rabattaktion Display-Max

Vor einigen Monaten erweiterte der Werbedisplay-Produzent Display-Max sein Werbefahnensortiment um eine absolute Neuheit: Die Pin-Flag. Schnell hat sich die Pin-Flag zu einem absolten Verkaufs-Renner entwickelt und ist aus der Display-Max Produktpalette nicht mehr wegzudenken.

Die Pin-Flag ist ein Werbedisplay in Stecknadelform, das stabil und fest an Ort und Stelle steht, sich jedoch bei Wind um die eigene Achse dreht und somit die Werbung auf beiden Seiten schön zur Geltung kommen lässt. Das Landmark-Standdisplay besteht aus einer robusten Alumnium-Kosntruktion die mit einem beideseitig bedruckten Stoffbezug aus hochwertigen Polyestermaterial bezogen ist.

Die PIN-Flags erfreuen sich aufgrund Ihrer modernen, runden Form größter Beliebtheit. Eingesetzt werden die PIN-Displays überwiegend im Outdoor-Bereich, bei Messen, Promotionaktionen oder um einen Firmenstandort zu markieren.

Mehr dazu im Display-Max Onlineshop!

Pin-Flag Standdisplay

Pin-Flag Standdisplays Größe S

Pin-Flag Werbefahnen

Pin-Flag Standdisplays Größe  S,M,L

Pin-Flag Standdisplays S

Pin-Flag Standdisplays S

 

Der Eventausstatter Display-Max vom Bodensee ist seit vielen Jahren auf die Herstellung von aufblasbaren Werbesäulen spezialisiert. In verschiedenen Standard- und Sondergrößen sowie unterschiedlichen Ausführungen werden die aufblasbaren Leuchtsäulen aus leichtem Polyestergewebe genäht und auf einem wetterfesten und besonders robsuten Sockel montiert. Standfestigkeit und Auffälligkeit sind dadurch garantiert.

Die innovativen Inflatables punkten in ihrer hervorragenden Herstellungsqualität, dem unglaublich leichten und schnellen Aufbau sowie ihrer leuchtstarken Lichteinheit. Display-Max bietet die leuchtenden Luftsäulen in verschiedenen Ausführungen an: Lichtsäule Classic, Werbesäule Silent und Indoor Leuchtsäule.

Die Leuchtsäule Classic ist der Klassiker unter den Werbetubes und bereits seit 1998 als beliebter Bestseller bewährt. Die bedruckte Werbehülle kann ganz einfach mit Hilfe eines Reißverschlusses ausgewechselt werden.

Die aufblasbare Silent Säule verhält sich wie der Name schon sagt: „ruigh“ –  die leuchtende Litfasssäule benötigt kein Dauergebläse und ist somit geräuschlos. Somit lässt sich das Werbeinstrument an jeder beliebigen Stelle, unabhängig von einer Stromquelle positionieren.

Die dritte Variante unter den Airtubes eignet sich ideal für Indoor präsentationen aus Messen und Events – und trägt daher den Namen Indoor – Leuchtsäule. Dieses Indoor – Werbeobjekt schafft einen angenehme Atmosphäre und verwandelt eine Werbenbotschaft in ein wahres Highlight – auffälliger geht nicht.

Die Lichtsäulen werden im Sublimationsdruck für höchste Detailwiedergabe und Farbechtheit. Alle Leuchtsäulen haben sich in unzähligen Einsätzen bei den Kunden bewährt.

Lichtsäule Classic 5 Meter

Lichtsäule Classic 5 Meter

Aufblasbare und geräuschlose Werbe-Leuchtsäule

Aufblasbare und geräuschlose Werbe-Leuchtsäule Silent

Leuchttube für Indoorbereich

Leuchttube für Indoorbereich


Display-Max, der Spezialist für aufblasbare Werbemittel, hat seinem Produktsortiment ein neues, innovatives Werbeprodukt hinzugefügt. Die klassische Werbeleuchtsäule, die zu den meistverkauften aufblasbaren Werbeobjekten der Display-Max GmbH zählt, gibt es jetzt auch in drehbarer Version.

Die drehbare Leuchtsäule mit LED-Beleuchtung verfügt über einen 230 Volt Drehmotor, der es ermöglicht die komplette Säule um 360 Grad zu drehen. Dadurch wird die komplette Werbefläche gut sichtbar von allen Seiten dargestellt und sorgt durch seine dynamische Werbebotschaft für Ansehen.

Die drehbare Infosäule wird nach Bestellung komplett inklusive bedruckter Werbehülle, einer starken, sparsamen LED-Beleuchtung, dem Drehmotor sowie dem elektrischen Dauergebläse und der Sockelbasis geliefert.

Die drehbaren Lichtsäulen sind in den Größen 3 Meter, 4 Meter und 5 Meter verfügbar.

Sie haben den dreh noch nicht raus? –Hier gehts zu unseren drehbaren Leuchtsäulen!

Drehbare Leuchtsäule Classic

Drehbare Leuchtsäule Classic

Drehbare Leuchtsäule Classic - Neueinführungsrabatt

Drehbare Leuchtsäule Classic – Neueinführungsrabatt

 

So lange dauert es gar nicht mehr, dann ist er da – der lang ersehnte Frühling. Und mit ihm auch all die vielen Outdoor-Events und somit auch die schöne Biergartenzeit. Und genau dafür hat sich der Werbehersteller Display-Max nun startklar gemacht! Neu im Sortiment gibt es jetzt Gross – und Kleinschirme die für jeden Outdoor-Einsatz und vor allem besonders für die Gastronomie geeignet sind.

Die praktischen Werbeschirme werden sowohl in runder als auch in quadratischer Form angeboten. Den runden Sonnenschirm, den es als Kleinschirm mit 1,80 Meter und 2,0 Meter gibt, eignet sich ideal als Werbemittel und gleichzeitig Schattenspender für Balkone, Terrassen, Messen und Ausstellungen. Auch als Grossschirm mit seinen 3,0 Meter und 4,0 Meter macht der runde Schirm einiges her und eignet sich aufgrund seiner Größe und Beschaffenheit für den Gastronomie-Einsatz.

Die quadratischen Grosschirme gibt es in den Größen 3,0 Meter x 3,0 Meter, 3,5 Meter x 3,5 Meter, 4,0 Meter x 4,0 Meter und 5,0 Meter x 5,0 Meter. Das Schirmgestell ist gefertigt aus Aluminium-Hohlprofile mit weißer Pulverbeschichtung, die Verbindungsteile bestehen aus korrosionsfreiem Kunststoff.

Alle Schirme sind wasserfest, bieten einen UV-Schutz sind schnell und einfach aufgebaut und vielseitig einsetzbar. Damit die Werbeschirme ihren Blickfang noch verstärken bedrucken wir Ihren Schirm ganz nach Ihren individuellen Wünschen und Vorstellungen. Wir freuen uns darauf zusammen mit Ihnen in den Frühling zu starten!

Schauen Sie in unserem Shop vorbei!Sonnenschirme4erBild3

Die Display-Max SkyTubes und SkyDancer sind bis zu 12 Meter hohe Tänzer, die sich sympatisch in der Luft bewegen und durch Ihre Größe einen hervorragenden Blickfang darstellen.

 

Die in verschiedenen Größen, Farben und Formen verfügbaren Lufttänzer werden aus hochwertigen Ripstop-Nylon Material gefertigt und gewährleisten durch ihr leises und leistungsstarkes Gebläse optimale Funktionalität bei jeder Witterung.

Neben den SkyTubes, 1-beinigen SkyDancer und 2-beinigen SkyDancer gibt es nun auch den 2-beinigen Flying Man sowie den AirGuy.

Während die 1- und 2-beinigen SkyDancer lustig und munter im Wind tanzen und wehen, verhalten sich der 2-beinige Flying Man sowie der AirGuy etwas ruhiger. Hier wird durch die Beine mit einem starken Gebläse Luft in die Nylon-Röhren geblasen, die dadurch gut sichtbar und ohne große Bewegungen in der Luft stehen können.

Beim tanzenden SkyDancer ist der Luftdurchlass am Kopf regulierbar. Dadurch können Intensität und die Art der Bewegungen des SkyDancers beeinflusst werden. Durch die Möglichkeit der Regulierung kann dieser Lufttänzer immer den jeweiligen Windverhältnissen individuell angepasst werden.

Je nach Wunsch werden die aufblasbaren Werbeträger mit Logos in Siebdrucktechnik bedruckt.

Die neuen Skydancer finden Sie im Display-Max Online-Shop!RTL2_10Meter Skydancer_2beinig3

Aufgrund der hohen Nachfrage an hochwertigen Falt- und Magnetwänden hat der Messewand- und Displayspezialist Display-Max sein Messewand-Sortiment weiter ausgebaut.

Die Faltwände 3×3 Felder, 3×4 Felder und 3×5 Felder gibt es jetzt auch in gerundeter Form. Die Faltwände von Display-Max sind mit wasch- und farbechtem Textildruck in höchster Auflösung ausgestattet.

Aber auch bei den Magnetwänden wurde aufgestockt: Display-Max Magnetwände gab es bisher nur in gebogener Form, nun wurde das Sortiment um die geraden Magnetwände 3×3 Felder, 3×4 Felder und 3×5 Felder erweitert. Bei der Magnetwand werden die einzelnen Digitaldruckbahnen mit Magnetstreifen auf den Metallstreben des Displays befestigt. Außerdem kann der Transportkoffer zusätzlich als Theke verwendet werden.

Die mobilen Falt- und Magnetwände verfügen über ein Scherengitter-System durch das die Wände sehr leicht von einer Person aufzubauen und transportieren sind. Daher sind Falt- und Magnetwände besonders gut geeignet für Messen, Kongresse oder sonstige Promotions. Das vorteilhafte an den Messewänden: Die Konstruktion der Falt- und Magnetwände ist sehr leicht, strapazierfähig und dazu noch äußerst langlebig. Die ideale Werbewand für mobile Präsentationen!

Die neuen Falt- und Magnetwände finden Sie in unserem Display-Max Shop!

Faltwand Curved_3x4 Felder_smashbox    Magnetwand gerade 3x5_Regional Gourmet

Videos, Slideshows and Podcasts by Cincopa Wordpress Plugin