Aufblasbare Werbeträger

20% Rabatt auf alle Werbedispalys

by admin on

Unser Partner, die Display-Max GmbH, hat zum Jahres-Endspurt aufgerufen: ab jetzt erhalten alle Kunden bis zum 31.12.2017 einen Rabatt von 20% auf ihre Bestellung. Egal welches Werbedisplay Sie noch benötigen: ob Beachflag, Rollup-Display, aufblasbares Eventzelt, Faltzelt, Startent oder beinen aufblasbaren Torbogen. Wenn Sie jetzt noch bis zum Jahresende bestellen und bei Ihrer Bestellung den Gutscheincode „xmas2017“ angeben, erhalten Sie 20% auf Ihre Bestellung. Es lohnt sich also vorauszudenken!

*Diese Aktion ist gültig ab dem 07.11.2017 bis zum 31.12.2017. Rückwirkend kann auf Bestellungen kein „xmax2017“-Rabatt (20%) gewährt werden. Der Rabatt versteht sich ohne Versandkosten und kann nicht mit anderen Promotionen oder Rabatten kombiniert werden.

 

Der Winter stellt an die Werbedisplay Industrie besondere Ansprüche. Die Werbedisplays müssen nicht nur bei jedem Wetter und an trüben Tagen ein Blickfang für die Marke sein, sondern auch wetterfest und stabil sein. Sie müssen Regen und Wind ab- und aushalten und dabei immer noch brilliant aussehen. Winter- und wetterfeste Werbedisplays kommen beispielsweise verschneiten Winterregionen und Skigebieten zum Einsatz.

Damit jedes Wintersport-Event zu etwas ganz Besonderen wird,gibt es eine große Auswahl an qualitativ hochwertige Werbedisplays, die vor allem auch bei schwierigen und wechselhaften Witterungsbedingungen ein gutes Bild abgeben:



Beachflags und Werbefahnen mit Einschraubanker eignen sich besonders gut für den Einsatz im Schnee und auf der Piste.

Aufblasbare Torbögen sind bei Skirennen sehr beliebt und gehören zu einem perfekten Rennevent definitiv dazu. Auch bei Nebel sind sie weithin sichtbar und garantieren einen guten Zieleinlauf.

Aufblasbaren Eventzelte stehen auch in großen Höhen und bei Schneefall stabil und sind somit einen Anziehungspunkt für Jedermann.
Nicht zu vergessen sind auch im Winter individuell bedruckten Liegestühle und Eventmöbel mit Druck, die vor allem bei Sonnenschein zu heiß begehrten Plätzen werden.

Inflatables sind sind garantierte Hingucker bei jedem Event – da wundert es nicht, dass vor allen Eishockeyvereine mehr und mehr auf die Idee kommen, ihre Maskottchen als aufblasbare Einlauftunnel zu gestalten. Aufwändig gestaltete aufblasbare Einlauftunnel sorgen bei den Vereinen, Sponsoren und Fans für Begeisterung.

Nicht nur beim Eishockey, auch bei anderen Sportarten laufen die Spieler über einen Einlauftunnel auf das Spielfeld ein. Aufblasbare Einlauftunnel sind für Sponsoren der perfekte Ort um ihre Werbung zu platzieren – oder der Hauptsponsor gestaltet den Einlauftunnel als aufblasbare Produktnachbildung und nützt so den gesamten Einlauftunnel als aufblasbare Werbefläche. Die Einflauftunnel werden nicht nur im Stadion selbst von allen wahrgenommen, wo die Fans auf den Rängen fiebern, sondern darüber hinaus durch Übertragung im Fernsehen und spektakuläre Pressebilder, auch von allen Zuschauern ausserhalb des Stadions gesehen – die Werbewirkung ist so gleich verdoppelt.

Inflatables, wie aufblasbare Einlauftunnel, werden individuell nach den Wünschen der Kunden gefertigt. Für jeden Einlauftunnel wird ein eigenes Schnittmuster angelegt. Die Sonderformen verfügen alle über leistungsstarke aber geräuscharme, innenliegende Gebläse. Der Aufbau erfolgt von zwei Mann binnen weniger Minuten – eine externe Stromzufuhr wird benötigt, da es sich nicht um pneumatische Formen handelt. Als aufblasbarer Einlauftunnel ist prinzipiell jede technisch machbare Form denkbar, vom Bierfass, über Tierköpfe oder Sterne bis hin zum klassischen Torbogen.

Die Firma Display-Max GmbH am Bodensee produziert seit über 20 Jahren aufblasbare Sonderformen und Einlauftunnel für namenhafte Sport- und Eishokeyvereine. Die Schnittmuster werden direkt in der Konfektion am Bodensee angelegt und nach genauen Vorgaben von den Sattlern vor Ort umgesetzt. Es werden nur die hochwertigsten Materialien eingesetzt. Die Ergebnisse überzeugen Spieler, Fans und Sponsoren gleichermaßen!

Das AWM München hat den Kaffeebechern den Kampf angesagt: unglaubliche 190.000 Kaffee-Pappbecher vermüllen täglich die Stadt, das sind fast 70.000.000 jedes Jahr. Das muss nicht sein!

Um möglichst viele Passanten auf das Problem aufmerksam zu machen, stellt das AWM an strategischen Positionen in München drei Wochen lang Tag und Nacht drei fünf Meter hohe aufblasbare Riesen-Kaffeebecher auf. Das besondere an den aufblasbaren Sonderderformen ist, dass diese aufgrund des 500 kg schweren Ballasts nicht abgespannt werden müssen, so dass Passanten unmittelbar an die Becher herantreten können. Zudem ist im Inneren eine LED Beleuchtung verbaut, damit die Becher auch nachts Aufmerksamkeit erregen. Die aufwändigen Sonderformen des Coffee-to-go Bechers wurden von der Display-Max GmbH am Bodensee speziell für das AWM nach deren Anforderungen gefertigt.

Zum Start der Aktion stehen die aufblasbaren Sonderformen direkt am Marienplatz, am Stachus und am Harras. So sollen die Münchner auf die steigende Flut der Coffee-to-go Pappbecher aufmerksam gemacht werden.

Hier ein paar Zahlen, um das Ausmaß der Pappbecher Flut zu verdeutlichen:

In Deutschland werden jährlich 2,8 Milliarden Pappbecher verbraucht, für deren Produktion 43.000 Bäume gefällt, 1,5 Millionen Liter Wasser verbraucht und 320 Millionen KWh Strom benötigt werden. Das ganze erzeugt 111.000 Tonnen CO2 und 40.000 Tonnen Abfall.

Dabei gibt es gute Alternativen zum Pappbecher: In vielen Cafés ist es inzwischen sogar erwünscht, dass Kunden ihre eigenen Becher mitbringen – oft gibt es dafür sogar kleine Rabatte. Auch gibt es in München 200 Pfand-Stationen für das Mehrwegsystem RECUP. Aber ganz abgesehen davon… ist es nicht viel schöner, einen Kaffee aus der Tasse und im Glas zu trinken und dabei vielleicht auch mal 30 Minuten Pause einzulegen?

Die Aktion hat nicht zuletzt auch wegen der auffälligen aufblasbaren Sonderformen bereits viel Aufmerksamkeit in der Presse erregt. Neben der Süddeutschen Zeitung berichteten auch der BR, Spiegel und Focus – hoffentlich können so möglichst viele Menschen überzeugt werden, in Zukunft auf einweg Coffee-to-go Becher zu verzichten!

Bei Sportevents sind Werbedisplays für Veranstalter und Sponsoren unabdingbar. Im Sommer kommen dabei so gut wie alle Inflatables und mobilen Displays in Frage. Wir haben bereits über die beliebtesten Werbedisplays bei Sportevents geschrieben.

Die meisten Sportevents finden zwar im Frühjahr oder Herbst statt – wenn das Wetter noch gut ist, die Sonne jedoch nicht zu heiß vom Himmel brennt. Doch auch im Winter finden häufig Outdoor Sportevents statt: Skirennen, Langlauf- oder Biathlon-Veranstaltungen beispielsweise. Bei der Wahl der Werbedisplays gilt es dabei auf die besonderen Gegebenheiten, wie nassen Untergrund oder Schneefal, zu achten. Wir haben daher für Sie die besten Werbedisplays für winterliche Sportevents zusammengefasst:

Witterungsbeständige Werbezelte

Vor allem im Winter müssen Werbezelte nicht nur hübsch aussehen und gegebenenfalls Schatten spenden, sie müssen vor allem witterungsbeständig sein. Daher sind aufblasbare Eventzelte im Winter besonders beliebt. Nicht nur sehen sie sportlicher aus, als klassische Faltzelte, sie sind auch leichter zu transportieren und funktionieren als pneumatische Zelte, ebenso wie Faltzelte, ganz ohne Stromzufuhr.

Aufblasbare Torbögen

Aufblasbare Torbögen sind auch bei schlechtem Wetter weithin sichtbar und eigen sich daher vor allem im Winter als Start- und Zielbögen. Da dieses Infaltables nicht pneumatisch gebaut werden, benötigen aufblasbare Torbögen immer eine externe Stromzufuhr. Auf den Torbögen lassen sich beliebig viele Drucke aufbringen, die auch als Wechseldruck gestaltet werden können.

Beachfalgs mit Bodenspieß oder Schneeanker

Im Gegensatz zu anderen mobilen Werbedisplays, können Beachflags auch mit Hilfe von Erdspießen befestigt werden und eigenen sich daher besonders gut für ein Einsatz im Schnee. Auch bei starkem Wind garantiert der Erdspieß die sichere Verankerung im Boden, die Flaggen und damit der Brand sind weithin sichtbar!

Bedruckte Eventmöbel

Egal ob Winter oder Sommer: bedruckte Eventmöbel dürfen bei keinem Event fehlen. Gerade im Winter setzt man sich während der wenigen Sonnenstunden gerne in eine bedruckten Liegestuhl und genießt die Zeit draussen. Wichtig ist hier nur, auch Decken parat zu haben sowie, bei schlechtem Wetter, einen Unterstand, wie beispielsweise ein Eventzelt.

Aufblasbare Sonderformen oder Maskottchen, so genannte Inflatables, sind der beste Blickfang auf internationalen Messen und Events. Diese Erfahrung machte auch die K+S Kali GmbH, welche auf der Culturales 2017 vom 14-25 Juni mit einem riesigen, aufblasbaren Maskottchen auftraten: dem leuchtend roten K+S Kali Stier!

aufblasbare produktnachbildung stier k+s

Die K+S Kali GmbH ist ein deutsches Traditionsunternehmen im Kalibergbau und einer der weltweit führenden Kaliproduzenten. Das aufblasbare Maskottchen in Form eines leuchtend roten Stiers wurde von der Display-Max GmbH am Bodensee produziert. Das Unternehmen verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Anfertigung hochwertiger Inflatables und Werbedisplays. Die aufblasbare Sonderform „Stier“ kam auf der  12. Culturales  vom 14.-15 Juni in der Nähe von Reims zum Einsatz. Die Culturales ist eine der bedeutendsten Landwirtschaftsmessen Frankreichs. Das Motte der Messe war dieses Jahr „Innovationen und Perfomance“. Unter den mehr als 250 Ausstellern stach die K+S Kali GmbH aufgrund des aufblasbaren Maskottchens auf dem Dach des Messestandes sofort heraus. Der aufblasbare Stier leuchtendem Rot zog alle Blicke auf sich. Aufblasbare Sonderformen sind aufwändig produzierte Einzelanfertigungen, die nur von wenigen Anbietern in Deutschland geliefert werden können.

aufblasbare produktnachbildung stier k+s

Am 2. Juli stürzten sich über 3.000 Athleten aus über 60 Nationen beim IRONMAN Austria in den Wettkampf. Die Veranstaltung in Klagenfurt am Wörthersee wird unter den Athleten zu den schönsten Triathlon-Rennen der Welt gezählt. Als Österreichs südlichste Landeshauptstadt verfügt Klagenfurt über eine optimale touristische Infrastruktur. Der Tourismusverband darf daher beim IRONMAN Austria nicht fehlen.

aufblasbare werbesäule ironmen austria

Visitklagenfurt präsentierte sich mit einem eigenen Messestand bestehend aus einem Faltzelt 3×3 Meter sowie einer rundum gebrandeten, aufblasbaren Werbesäule. Aufblasbare Werbesäulen bieten optimale Werbewirksamkeit für Sportevents und Messen. Sie gehören zu den Klassikern unter den Inflatables und verbreiten aufgrund der integrierten LED Beleuchtung auch abends oder an trüben Tagen eine schöne Stimmung. Die leuchtend blaue Werbesäule eckig mit 4 Metern Höhe für Visitklagenfurt war der absolute Blickfang des IRONMAN Austria:

Der Wettkampf startete in den frühen Morgenstunden mit der ersten Disziplin. Für die Schwimmer zeigte sich der See  mit durchschnittlich 22° C von seiner schönsten Seite. Die anschließende Radstrecke war ebenso schnell wie herausfordernd und hat durchaus Tour de France-Charakter, insbesondere durch die zwei Berganstiege pro Runde. Die Laufstrecke entlang des Seeufers und inmitten der Altstadt machen die 226 Wettkampfkilometer komplett.

Bei Sportevents wie dem IRNOMAN sind Werbesäulen äußerst beliebt. Es gibt sie standardmäßig in den Größen von 3 bis 5 Metern.  Größere Werbesäulen können als Sonderformen beispielsweise von der Display-Max GmbH am Bodensee gefertigt werden. Neben der eckigen Variante, steht auch die klassische, runde Werbesäule zur Verfügung. Werbesäulen können mit Gebläse, die eine ständige Stromzufuhr benötigen, oder als pneumatische Säulen ohne Gebläse geliefert werden. Für Outdoor-Events wie den IRONMANN Austria sind pneumatische Werbesäulen ideal, da sie auch an unwegsamen Locations ohne Stromanschluss aufgebaut werden können. Die hochwertigen Werbe – Leuchtsäulen aus leichtem Polyestergewebe sind auf einem robusten, wetterfesten Sockel montiert. Dieser Sockel dient gleichzeitig als Tragetasche und beinhaltet neben dem geräuscharmen Lüfter auch eine leuchtstarke Lichteinheit. Die rundum bedruckten Hüllen können jederzeit ausgewechselt werden, so dass die Werbesäulen für unterschiedliche Events mit unterschiedlichen Branding aus lichtechten Sublimationsdruck ausgestattet werden können.

Druckleitfaden für Werbedisplays

by admin on

Die korrekte Anfertigung  der Druckdaten sind ein essentieller Bestandteil ihres Werbeerfolges. Denn nur mit einem brillanten Druck  führt ihr Werbedisplay zum Erfolg! Daher erklären wir Ihnen in 6 einfachen Punkten, wie sie Ihre Druckdaten korrekt anlegen.

 

Dateiname der Druckdatei

Geben Sie ihren Druckdaten einen Namen, mit dem der Drucktechniker diese sofort ihrem Auftrag zuordnen kann. Wir empfehlen die Namensgebung Kundenname_Produkt_Zusatzinformation. Das Dateiformat muss eine Vektorgrafik sein. Dies kann entweder ein PDF, TIF oder JPG Format sein. Jedoch kein Word, Excel oder Powerpoint. Die Maximale Dateigröße sollten 200 MB sein.

Druckdaten als PDF Dateien

PDFs-Datein müssen Druck-PDFs sein und alle Schriften müssen in Pfade konvertiert sein. Es dürfen dabei keine Ebenen und keine Drehungen im PDF angelegt sein. Falls ihr Werbedisplay mehrere Drucke beinhaltet, müssen alle Drucke auf Einzelseiten angelegt werden. Mehrseitige PDFs können nicht verarbeitet werden. Ein Werbedisplay, bei dem die Vorder- und Rückseite bedruckt ist, hat demnach zwei Druckdateien. Der Dateiname sollte dann Kundenname_Produkt_Seitenangabe sein.

Druckdaten aus Bildbearbeitungsprogrammen

Hier kommt entweder das TIF oder das JPG Format in Frage. Auch bei diesen Druckformaten muss die Druckdatei vor der Anlieferung auf eine Hintergrundebene reduziert werden. Es dürfen dabei weder Appha-Kanäle noch Freistellungspfade enthalten sein. TIF Formate sollten LZW komprimiert auf transparenten Hintergrund gespeichert werden. Bei der Abspeicherung als JPG sollte immer die maximale Qualität gewählt werden. Diese Vorgaben gelten auch für Photoshop-Dateien, die in einem Layoutprogramm platziert werden. Logos oder Grafiken für den Direktdruck werden immer  als Vektordatei benötigt.

Grafikvorlagen und Beschnitt

Auf jeder Produktseite der Display-Max GmbH finden sie direkt unter der Produktbeschreibung eine Grafikforlage als PDF. Legen Sie das Format und Ihre Druckdatei nach diesen Gestaltungsvorlagen an. Beachten Sie dabei den Hinweis der Maßangaben (1:1 / 1:10…). Geben Sie bei mehreren Seiten pro Werbedisplay im Dateinamen bitte den Ort an, an dem der Druck angebracht werden soll, also beispielsweise ob es sich um die Vorder- oder Rückseite handelt.  Schneiden Sie bei der Erstellung ihrer Druckdaten alle Flächen und Bilder auf unsere Druckflächen zu und verwenden Sie keine  Falz-, Schneide- oder Passermarken. Auch die im Datenblatt angelegten Sicherheitsabstände müssen immer eingehalten werden.

Sind die Druckdaten fertig angelegt, sollten Sie alle Hilfslinien und Hilfstexte für den Druck löschen. Nur die Aussenkonturen bleiben erhalten.

Farbraum ihrer Druckdatei

Der Farbraum der Druckdateien muss immer in CMYK angelegt werden. Bitte wählen Sie hierfür in Ihrem Bearbeitungsprogramm immer den CMYK Modus und nicht den RGB Modus. Hierfür prüfen sie bitte die Farbwerte und stellen diese gegebenenfalls um. Es ist ausserdem immer ratsam für den Farbabgleich Referenzfarbtöne in Pantone oder HKS an zu geben um eine ideale Farbwiedergabe zu erreichen.

Bei Farbverläufen ist Vorsicht geboten! Großflächige Farbverläufe die in Adobe-InDesign und Adobe- Illustrator erstellt werden neigen zur Streifenbildung.  Verläufe sollten daher immer in Photoshop angelegt werden. Bei tiefschwarzen Drucken muss zudem darauf geachtet werden, dass der Schwarzton ein neutrales tiefes Schwarz ist. Durch das Zufügen von anderen Druckfarben, kann das schwarz einen Farbstich erhalten. Es empfiehlt sich ausserdem, die Farbwerte aus Ihrer Druck PDF mit den Werten Ihrer Datei abzugleichen!

Relevante Eckdaten für ihre Druckdatei

Hier nochmals eine kurze Zusammenfassung der wesentlichen Daten:

  • Dateiformat: PDF, JPG oder TIP
  • Auflösung: Größenverhältnis 1:1 – mindestens 150 dpi Größenverhältnis 1:2 – mindestens 300 dpi Größenverhältnis 1:10 mindestens 1500 dpi!
  • Schriften: Immer als Pfade anlegen
  • Farbraum: CYMK
  • Keine Hilfslinien, Falzlinien oder ähnliches!

Die Seeüberquerung des Zürichsees ist jedes Jahr eines der Mega-Events der Schweiz! Am 5. Juli war es wieder so weit: Mehr als 10.000 Schwimmer stürzten sich in den Zürichsee um am anderen Ende glücklich und hungrig anzukommen. Als einer der Hauptsponsoren des Events sorgte die Genossenschaft Migros Zürich dabei nicht nur für ein hervorragendes Catering, sondern mit der aufblasbaren Torwand auch noch für viel Spaß! Das klassische Torwandschießen ist vor allem aus dem Sportstudio bekannt. Es erfreut sich inzwischen jedoch nicht nur unter Fussbalfans an großer Beliebtheit. Die rundum gebrandete Torwand von Mirgros sorgte bei der Seeüberquerung vor allem bei den Kleinen für große Freude. Nicht nur, weil die Zuschauer beim Beobachten der Schützen auf ihre Kosten kamen, sondern vor allem weil es viele Sofortpreise und Einkaufsgutscheine von Migros zu gewinnen gab. Aufblasbare Torwände gehören vor allem bei Sportevents zu beliebten Werbeträgern, da sie immer für gute Unterhaltung sorgen. Der Brandingeffekt ist daher um so größer. Die aufblasbare Torwand wurde individuell nach dem Wunsch des Kunden gefertigt und von der Display-Max GmbH direkt am Bodensee gefertigt. Bei dem bekannten Hersteller von Inflatables und anderen Werbeträgern gibt es die aufblasbaren Tore in verschiedensten Ausführungen und Größen.aufblasbare torwand mirgros

Der Thüringer Unternehmenslauf motiviert seit nun mehr 9 Jahren die Mitarbeiter vieler Unternehmen aus ganz Deutschland zu mehr Sport. Am 7. Juni fand die 9. Ausgabe des RUN mit einer Rekordteilnehmerzahl von über 9.000 Läufern von mehr als 600 Firmen statt. Die Veranstaltung war, wie schon im letzten Jahr, ein voller Erfolg. Eine Neuheit der Veranstaltung 2017 war der riesige aufblasbare Torbogen, welcher als Zielbogen eingesetzt wurde.

aufblasbarer torbogen unternehmneslauf

Der Unternehmenslauf ist ein Mannschaftsstraßenlauf durch die Erfurter Innenstadt über eine Distanz von rund 5 km. Er steht allen Mitarbeitern von Unternehmen, Institutionen und Organisationen offen und ist inzwischen für viele Unternehmen zur festen Veranstaltungsgröße geworden! Für viele Läufer ist er die Initialzündung, um auch während des Jahres aktiv zu sein – und im nächsten Jahr wieder volle Kraft durchstarten zu können.

Um die Sponsoren in diesem Jahr besonders hervorzuheben und die Läufer kurz von dem Ziel richtig zu motivieren, sorgte ein riesiger aufblasbarere Zielbogen für mehr Sichtbarkeit: Mit einem Zielbogen ist das Ziel schon von Weitem sichtbar, was die Läufer animiert und ihnen neue Kraft gibt. Der aufblasbare Torbogen stellt zudem eine hervorragende Werbefläche für Veranstalter und Sponsoren da, da er von allen Seiten sichtbar ist. Der Werbedruck kann entweder direkt auf den Torbogen aufgebracht werden, oder der Torbogen wird mit Wechselbannern ausgestattet. Auch eine Kombination aus beiden Techniken ist möglich. Er ist mit Hilfe eines Gebläses in minutenschnelle auf- und wieder abgebaut. Die aufblasbaren Torbögen gibt es entweder in den Standardformen und -größen von 2 bis 10 Metern oder sie können individuell nach Wunsch gefertigt werden.

aufblasbarer zielbogen unternehmenslauf

Videos, Slideshows and Podcasts by Cincopa Wordpress Plugin